Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Da sich Guarana-Pulver in beinahe jeder Flüssigkeit gut einrühren lässt kann man eine Vielzahl an bekömmlichen und leckeren Drinks daraus herstellen. Die meisten kennen Guarana wohl nur als Tee oder als Zusatz im Kakao, aus Guarana lässt sich aber noch viel mehr machen.

Guarana Getränke selbermachen

Besonders gesund sind Shakes auf Guarana-Basis. Diese werden von den meisten Personen in erster Linie aus Diät-Gründen getrunken, da das Guarana-Pulver das Hungergefühl unterdrückt. Sie können aber auch eine gesunde Alternative zum morgendlichen Kaffee darstellen. Da Guarana einen hohen Anteil an Koffein enthält macht das Pulver schnell und anhaltend wach. In den Shakes lässt sich der Guarana-Geschmack, den nicht alle Personen besonders schätzen, einfach überdecken.

Neben den Shakes lassen sich auch Limonaden einfach selbst auf Guarana-Basis herstellen. Die Limonaden haben einen ähnlichen Effekt wie Energy-Drinks und sind mit frischen Zutaten im Handumdrehen hergestellt. Auch alkoholhaltige Cocktails auf Guarana-Basis gibt es.

Sollten Sie einen Guarana-Drink für Kinder herstellen wollen sollten Sie die Menge an Guarana bei Kindern unter 16 Jahren um mindestens 50% senken. Kinder unter 10 Jahren sollten gar keine Drinks mit Guarana zu sich nehmen. Da das Pulver sehr viel Koffein enthält kann es bei Kindern schnell zu Schlafstörungen kommen.

Achten Sie zudem bei der Herstellung der Drinks darauf, dass Sie frisches Guarana-Pulver verwenden. Das Verwenden von abgelaufenem Guarana-Pulver kann zu Übelkeit führen. Außerdem verliert altes oder falsch gelagertes Pulver sehr schnell die belebende Wirkung.

Sollten Sie einen Guarana-Drink hergestellt haben, der einen zu großen Guarana-Eigengeschmack hat können Sie diesen einfach mit Bananensaft überdecken. Außerdem schmeckt Guarana in kalten Getränken bei weitem nicht so intensiv.

Guarana Shakes

Mit Guarana Pulver können Sie tolle Shakes selber herstellen. Diese verhelfen Ihnen morgens wach zu werden oder bieten Ihnen einen Energiekick vor dem Sport. Durch das Guarana-Pulver in den Shakes fühlen Sie sich wach, fit und zugleich auch satt. Das Pulver unterdrückt Ihr Hungergefühl und bietet sich somit als kleine „Zwischenmahlzeit“ an. Wir haben hier unsere Lieblings-Guarana-Shakes für Sie zusammengestellt.

Der schnelle Guarana Shake

Guarana Bananen Shake

Bildquelle: A.Holzknecht / pixelio.de

Zutaten

  • ¼ Liter Bananensaft
  • ¼ Liter Maracujasaft
  • 1 TL Guarana (als Pulver)

Anleitung

Unser erster Shake eignet sich besonders gut wenn es einmal schnell gehen soll. Mischen Sie einfach alle Zutaten zusammen und rühren diese gut um. Alternativ können Sie auch einen Shaker verwenden.

Der Shake schmeckt nur sehr gering nach Guarana, da der Bananensaft mit seinem starken Eigengeschmack den Guarana-Geschmack überdeckt. Vor allem für Personen, welche Guarana zum ersten Mal genießen eignet sich diese Rezeptur.

Guarana-Hafershake

Zutaten

  • ¼ Liter Hafermilch
  • 100g tiefgefrorenen Mangos (sollten Sie nur frische Mangos habe können Sie auch Eiswürfel hinzugeben)
  • 2-3 Blätter Minze
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Agavensaft
  • 1-2 TL Guarana (als Pulver)

Anleitung
Geben Sie alle Zutaten in ein hohes Gefäß oder einen Mixer und pürieren diese. Sollte Ihnen der Shake zu dickflüssig sein können Sie noch etwas mehr Hafermilch hinzugeben. Sie können die Hafermilch auch durch Sojamilch ersetzten.

Durch die Minze schmeckt der Shake sehr erfrischend. Das Guarana schmecken Sie nur ganz dezent, da die anderen Zutaten es beinahe vollkommen überdecken.

Guarana-Frühstücks-Shake

Gurana Frühstücks-Shake

Bildquelle: Simone Hainz / pixelio.de

Wer zum Frühstück einen Guarana-Shake genießen möchte hat nun die Qual der Wahl. Wir haben zwei leicht unterschiedliche Rezepte für den perfekten Frühstücks-Shake und konnten uns einfach nicht für einen der beiden entscheiden. Das erste Rezept schmeckt ein wenig exotischer und auch das Guaranapulver schmeckt man etwas deutlicher. Beim zweiten Shake wird der Guarana Geschmack vollkommen überdeckt.

Der etwas exotischere Guarana-Shake

Zutaten:

  • 350ml Sojamilch
  • 1 TL Kakaopulver
  • 2 EL gepopptes Amaranth
  • ½ Banane
  • 1 TL Agavensaft
  • 2 TL Guaranapulver

Anleitung
Mengen Sie alle Zutaten in einem Mixer zusammen, bis die Banane vollkommen püriert ist. Zusätzlich können Sie ein paar Eiswürfel hinzugebe, dies ist vor allem an heißen Sommertagen erfrischend und mildert den Eigengeschmack des Guaranapulvers.

Der zweite Guarana-Frühstücksshake

Zutaten:

  • 2 Bananen
  • 3 TL Kakaopulver
  • 3 TL Guarana
  • 750 ml Hafermilch

Anleitung
Geben Sie wie beim ersten Frühstücksshake alle Zutaten in einen Mixer und pürieren diese solange, bis die Bananen klein sind. Auch hier können Sie bei Bedarf Eiswürfel hinzugeben. Es bietet sich an die Bananen tiefzufrieren, so brauchen Sie keine Eiswürfel, was den Shake verwässert.

Guarana Drinks

Neben den Shakes können Sie mit Guaranapulver auch sehr leckere kühle Drinks für die Sommerzeit herstellen, die einen ähnlichen Effekt wie ein Energy-Drink haben. Außerdem lassen sich auch Cocktails mit dem Pulver zubereiten.

Sommerdrink mit Guarana

Zutaten

  • 1 Wassermelone
  • 1 Zitrone
  • 1 EL Zitronenzesten
  • 1 TL Guarana
  • Eiswürfel

Anleitung
Die Herstellung des Drinks ist sehr einfach. Pressen Sie die Zitrone aus und zerstückeln die Wassermelone in kleinere Stücke (so dass diese in einen Mixer passen). Geben Sie nun alle Zutaten ohne die Eiswürfel zusammen und pürieren diese. Geben Sie anschließend Eiswürfel hinzu. Sollte Ihnen der Drink zu dickflüssig sein können Sie diesen entweder mit etwas Wasser strecken oder mit einem anderen Fruchtsaft (Bsp. Apfel- oder Orangensaft).

Alkoholischer Guarana-Drink

  • 6 cl Wodka
  • 2 cl Gin
  • 1 cl Rum
  • 3 cl Likör (am besten eignet sich hier Lychee oder ein vergleichbarer Likör)
  • 2 cl Likör (am besten eignet sich hier Peppino Kaktus oder ein vergleichbarer Likör)
  • 2 cl Ananassaft
  • 4 cl Grapefruitsaft
  • 2 cl Zitronensaft
  • ½ TL Guarana (als Pulver)

Anleitung
Mischen Sie alle oben genannten Zutaten in einem Shaker zusammen und geben Sie 2-3 Eiswürfel hinzu. Shaken Sie nun solange bis die Eiswürfel verschwunden sind. Am besten servieren Sie den Drink in einer Cocktailschale. Als Deko können Sie etwas Orangeschale als Spirale zum dekorieren des Drinks verwenden.

Bildquelle Teaserbild: A.Holzknecht / pixelio.de

Selbstgemachte Guarana Getränke
4.23 (84.62%) 13 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *